Menu
Menü
X

Über uns: Die evangelische Paulusgemeinde

Zahlreiche Familien mit Kindern und auch viele ältere Gemeindeglieder leben im Gemeindegebiet, das von der Marburger Straße bis an die Lahn reicht und auch das "Sandfeld" umfasst.

Die Paulusgemeinde - 1958 gegründet - hat ein offenes Herz für Menschen, die unterschiedlich leben, denken und glauben. Auch Neubürgerinnen und Neubürger sind in ihr herzlich willkommen, die einen Ort suchen, wo religiöse Fragen gehört werden, Zweifel erlaubt sind und christlicher Einsatz gefragt ist.
Den besonderen sozialen Herausforderungen der Nordstadt mit ihrem hohen Anteil alleinerziehender Mütter, mit Konflikten zwischen Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft und mit den Veränderungen innerhalb der Wohnbevölkerung stellt sich der "Paulus"-Kirchenvorstand seit Jahren.

Besonders hervorzuheben sind:

  • intensive Gespräche um die Bibel - monatlich praktizierte Ökumene
  • die von Kindern vieler Sprachen und Kulturen besuchte Kindertagesstätte (5 Regelgruppen, 1 Krabbelgruppe)
  • die zahlreichen Angebote im Familienzentrum
  • interreligiöse Feiern (z.B. zum Schulanfang und Erntedankfest)
  • der monatliche, von der Gemeindepädagogin gestaltete Kindersonntag
  • Mitglied des Ev. Kirchengemeindeverbandes Gießen, der Träger der Ev. Pflegezentrale Gießen ist
  • die Mitträgerschaft am Jugendzentrum Holzwurm  für alle Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren
  • der selbstorganisierte Frauenkreis
  • der ehrenamtliche Besuchsdienst
  • der monatliche Paulustreff - nicht nur für Seniorinnen und Senioren
  • monatliches "Halt dich fit" für Körper und Geist
  • die enge Kooperation mit den Gießener Nord-Kirchengemeinden Thomasgemeinde und Michaelsgemeinde in der Nordstadt bzw. Wieseck
  • die gemeinwesenorientierte Zusammenarbeit mit der Werkstattkirche Gießen
  • die Mitgliedschaft im Gießener Nordstadtverein
top