Menu
Menü
X

Mitten in der Nordstadt von Gießen - liegt die Paulusgemeinde:

(c)Pauluskirche
Pauluskirche

Willkommen in der Gießener Evangelischen Paulusgemeinde und im Gemeindegebiet, das von der Marburger Straße bis an die Lahn reicht und auch das "Sandfeld" umfasst. Die Paulusgemeinde - 1958 gegründet - hat ein offenes Herz für Menschen, die unterschiedlich leben, denken und glauben. Auch Neubürgerinnen und Neubürger sind in ihr herzlich willkommen, die einen Ort suchen, wo religiöse Fragen gehört werden, Zweifel erlaubt sind und christlicher Einsatz gefragt ist (Flyer für Neuzugezogene).

Den besonderen sozialen Herausforderungen der Nordstadt mit ihrem hohen Anteil alleinerziehender Mütter, mit Konflikten zwischen Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft und mit den Veränderungen innerhalb der Wohnbevölkerung stellt sich der "Paulus"-Kirchenvorstand seit Jahren.  Mehr über uns...

Die Paulusgemeinde darf in 2019 den Weltgebetstag der Frauen ausrichten (Männer sind auch willkommen). Weitere Informationen ...

Nachrichten aus der Kirche

Unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 ist die Telefonseelsorge rund um die Uhr erreichbar. Ihr Motto: „Sorgen kann man teilen“.
18.12.2018 red

Telefonseelsorge hilft seit 40 Jahren rund um Gießen

Unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 gibt es Menschen, die zuhören. Die Telefonseelsorge ist ein Angebot der Kirche, das seit 40 Jahren Menschen in Not begleitet. Im Raum Gießen-Wetzlar passiert dies rund um die Uhr.

15.12.2018 mhart

Dekanin oder Dekan für Gießen gesucht

Im Evangelischen Dekanat Gießen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der hauptamtlichen Dekanin bzw. des hauptamtlichen Dekans zu besetzen. Frank-Tilo Becher wird dem neuen Hessischen Landtag angehören, der sich im Januar 2019 konstituiert. Die Wahl erfolgt nach dem üblichen Auswahlverfahren voraussichtlich im Sommer 2019 durch die Dekanatssynode. Der Dienstbeginn wird vorraussichtlich im Herbst 2019 sein.

Kindergartenkinder, ein Junge und ein Mädchen, laufen Hand in Hand
11.12.2018 epd

Profi-Manager für Kirchen-Kitas

Vielen Kirchengemeinden fällt es zunehmend schwer, den Betrieb ihrer Kindergärten aufrechtzuerhalten. Da Pfarrer und Kirchenvorstände mit den Aufgaben oft überfordert sind, liegt die Lösung oft in gemeindeübergreifenden Trägerschaften.

28.11.2018 mhart

Kitas suchen Assistenz der Geschäftsführung

Das Dekanat Gießen ist Träger von insgesamt 20 Kindertageseinrichtungen und Familienzentren evangelischer Kirchengemeinden. Der Fachbereich Kindertageseinrichtungen unterstützt die Kirchengemeinden. Jetzt wird zur Unterstützung der Geschäftsführung des Fachbereichs eine Assistenz der Geschäftsführung gesucht. Weitere Infos

28.11.2018 mhart

Gießener Tagesstätte für behinderte Senioren

Als die Tagesstätte für behinderte Senioren vor 15 Jahren eröffnet wurde, hatte das Projekt Modellcharakter. Bis heute ist es bundesweit einzigartig, berichtet die "Gießener Allgemeine". Dabei steigt die Zahl älterer Behinderter, und das Konzept hat sich bewährt. Beim Besuch des Gießener Glücksfalls wird aber auch deutlich, welche ungelösten Probleme lauern.

Tagungsort der Synode: Dominikanerkloster in Frankfurt
26.11.2018 vr

Herbstsynode: Flüchtlinge, Finanzen und Trauung für alle

Die hessen-nassauische Kirchensynode startet am kommenden Mittwoch in Frankfurt ihre traditionelle Herbsttagung. Zwischen Flüchtlings- und Friedensfragen soll es auch um die Trauung und ein ganz besonderes Polster gehen.

19.11.2018 mhart

125 Jahre Johanneskirche in Gießen

Seit 125 Jahren gibt es die Johanneskirche als Gottesdienststätte für die Lukas- und die Johannesgemeinde in der Gießener Innenstadt. Sie ist heute mit dem höchsten Turm ein Wahrzeichen der Stadt.

15.11.2018 mhart

Neue Notfallseelsorger in Gießen beauftragt

Im Kreis Gießen gibt es 13 neue Notfallseelsorger und –seelsorgerinnen der Kirchen. In einem Gottesdienst in Gießen wurden sie am 14. November beauftragt. Sie begleiten Menschen bei Unglücksfällen oder in Krisensituationen und arbeiten dabei eng mit Polizei und Rettungsdiensten zusammen.

14.11.2018 mhart

Gottesdienst im Gießener Alpenverein

Einen ungewöhnlichen Gottesdienst haben das Evangelische Stadtjugendpfarramt Gießen und die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) im örtlichen „Kletter- und Boulderzentrum“ des Deutschen Alpenvereins organisiert.

top