Menu
Menü
X

Mitten in der Nordstadt von Gießen - liegt die Paulusgemeinde:

(c)Pauluskirche
Pauluskirche

Willkommen in der Gießener Evangelischen Paulusgemeinde und im Gemeindegebiet, das von der Marburger Straße bis an die Lahn reicht und auch das "Sandfeld" umfasst. Die Paulusgemeinde - 1958 gegründet - hat ein offenes Herz für Menschen, die unterschiedlich leben, denken und glauben. Auch Neubürgerinnen und Neubürger sind in ihr herzlich willkommen, die einen Ort suchen, wo religiöse Fragen gehört werden, Zweifel erlaubt sind und christlicher Einsatz gefragt ist (Flyer für Neuzugezogene).

Den besonderen sozialen Herausforderungen der Nordstadt mit ihrem hohen Anteil alleinerziehender Mütter, mit Konflikten zwischen Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft und mit den Veränderungen innerhalb der Wohnbevölkerung stellt sich der "Paulus"-Kirchenvorstand seit Jahren.  Mehr über uns...

Nachrichten aus der Kirche

Kirchenvorsteher Prof. Volker Klingmüller hat sich seit langem für das Projekt Lebensraum Kirche engagiert
16.05.2019 mhart

Gießener Glockenturm für Mauersegler

Im Glockenturm der Gießener Petruskirche sind jetzt 20 Wohnungen eingerichtet worden. Für Mauersegler. Damit die Vögel die neuen Brutkästen im 42 Meter hohen Turm finden, werden sie mit Mauersegler-Tönen aus einem Lautsprecher angelockt. Eine Wissenschaftlerin begleitet das Projekt.

07.05.2019 mhart

Zeichen stehen auf Zusammenarbeit

In Biebertal stehen alle Zeichen auf enge Zusammenarbeit der sechs evangelischen Kirchengemeinden. Fast alle Kirchenvorsteher sprechen sich für eine Kooperation aus. Das ergab ein Stimmungsbild bei einem Kirchenvorstandstag am Samstag, 4. Mai, in Fellingshausen, zu dem das Evangelische Dekanat Gießen eingeladen hatte und an dem nahezu alle Biebertaler Kirchenvorsteher teilnahmen.

Zukunfts-Projektion "Kirche im Umbruch"
02.05.2019 vr

„Kirche im Umbruch“ in Hessen-Nassau

Die neue Studie „Kirche im Umbruch“ prognostiziert den Kirchen in Deutschland eine Halbierung der Mitgliedszahlen bis zum Jahr 2060. Sie malt aber nicht nur Schwarz, sondern zeigt auch Perspektiven auf. Wie sieht das für die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau aus?

28.04.2019 mhart

Heimat und Region neu erklären

„Heimat neu erleben“, „Geschmack der Heimat“ oder „Sommerkirche Heimat“, das

sind einige Stichworte der verschiedensten Gemeindeprojekte zum Jahresthema „Heimat. Lust auf Region“, die das Evangelische Dekanat Gießen in diesem Jahr mit insgesamt 20.000 Euro fördert.

 

03.04.2019 hf

Schlüsselmusik - Die Impulspost ab April 2019

Ab April 2019 wird die nächste Impulspost an alle evangelischen Haushalte verschickt. "Schlüsselmusik" lautet das Thema und weist so auf die vielfältige Wirkung von Musik auf uns Menschen hin.

25.03.2019 mhart

Kirchliches Zukunftsmodell „Kooperationsraum“

Die Synode des Evangelischen Dekanats Gießen empfiehlt benachbarten Kirchengemeinden die Bildung von sogenannten Kooperationsräumen. Das kommunale Kirchenparlament aus mehr als 60 Vertretern von 29 Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen tagte am 23. März in der Werkstattkirche der Jugendwerkstatt in der Ederstraße in Gießen.

"Donnerstags in Schwarz" ist eine bundesweite Protestaktion vom Ökumenischen Rat der Kirchen
13.03.2019 mhart

„Donnerstags in Schwarz"

Der Dekanatsfrauenausschuss des Evangelischen Dekanats Gießen beteiligt sich in der Passionszeit 2019 an der Kampagne „Donnerstags in Schwarz“, mit der auf sexuelle und geschlechtsbezogene Gewalt aufmerksam gemacht werden soll.

 

 

12.03.2019 mhart

Gießener Bündnis gegen Volkskrankheit Depression

Depression ist eine Volkskrankheit, über die zu wenig gesprochen wird, obwohl sie in vielen Fällen inzwischen gut behandelbar ist. Das jetzt gegründete „Bündnis gegen Depression Gießen“ will aufklären und Betroffene wie Angehörige ermutigen, sich medizinische Hilfe zu suchen. Die Telefonseelsorge unterstützt das Bündnis

top